Archiv der Kategorie 'Termine'

Party am 1. Mai

Das ist dann der erste Flyer auf dem ich drauf stehe!

Samstag


ACHTUNG BESETZUNG!


Die Kampagne „Hände hoch – Haus her!“ ruft für den 10. April zu einer angekündigten Besetzung auf:

Nach einer ganzen Reihe klandestiner Aktionen im vergangenen Jahr gehen wir nun in die Offensive! Denn 361 Tage ohne besetztes Haus sind 361 Tage zu viel!

Am 10. April 2010 werden wir in Erfurt gemeinsam ein Haus besetzen!

Ein weiterer Höhepunkt im Rahmen der Aktionen und Veranstaltungen zum Jahrestag der Räumung.

Antifa Mobilisierung gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai in Erfurt

Bündnis Mobilisierung gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai in Erfurt

Bundesweite Demonstration am 17.04.10 um 14.00 Uhr am Bhf. Erfurt

Selbstverwaltete Zentren erkämpfen - Demo am 17.4. in Erfurt
Während im Keller noch eine Band Soundcheck macht, wird in der ersten Etage die Frage diskutiert wie der Naziaufmarsch am 1. Mai verhindert werden kann. Das Essen ist bald fertig, letzte Getränke werden in die Bar sortiert und langsam trudeln die ersten Gäste ein. So hätten wir das gern – haben wir aber nicht. Wir haben keinen Raum für all dies!
Weiterlesen bei haendehoch.blogsport.de.

Nachtfalter – macht die Fliege

Nachtfalter macht die Fliege - 5. März - Centrum Erfirt

Ach ja: alle zur Demo!

Am 02.01.2010 rufen wir in Erfurt zu einer Demonstration unter dem Motto „Hände hoch. Haus her! Für ein selbstverwaltetes Zentrum in Erfurt“ auf. Beginn ist 16.00 Uhr am Bahnhofsvorplatz

Aufruf:

Weil nichts so ist wie es scheint.

Erfurt blüht. Auf sauberen Straßen erfreuen sich saubere Menschen eines biederen Stadtbildes, flanieren durch die Altstadt und staunen über die restaurierten Fassaden einer geschichtsträchtigen Landeshauptstadt. Fast scheint es, als wäre die Ordnung wiederhergestellt, als hätten Polizei und Ordnungsamt, die amorphe Masse der sogenannten Hausbesetzer_innenszene unter Kontrolle gekriegt und aus dem Dorf gejagt. Doch der idyllische Schein trügt. Lassen wir ihnen die vorweihnachtliche Zeit der Besinnung und begreifen wir sie selbst als Ruhe vor dem Sturm. Denn wir finden Erfurt zum Kotzen.

haendehoch.blogsport.de

Demo gegen Kürzungen

Wie bereits im Oktober berichtet, will die Stadt für 2010 massivst Geld für Vereine aus den Bereichen Kultur, Bildung, Soziales und Sport kürzen. Doch dagegen regt sich nun Widerstand:

Immer noch sind die Pläne der Stadt Erfurt für das Jahr 2010 nicht geändert. Immer noch haben soziale und kulturelle Einrichtungen, die von Zahlungen der Stadt Erfurt abhängen, keine Zusage für die Fördergelder im Jahr 2010 erhalten. Massive Kürzungen wurden z.B. für das Kunsthaus, den Kinoclub Hirschlachufer, das Jugendtheater Schotte oder den Verdijugendclub Filler sowie das AJZ angekündigt – sie bangen um ihre Existenz! Doch es regt sich Widerstand…
Am Mittwoch, den 16.12.09 findet eine Demonstration gegen die Kürzungen statt, welche das alternative soziale und kulturelle Leben in Erfurt weiter Richtung NULL tendieren lassen. Treffpunkt ist 16.00 Uhr am Fischmarkt. WIR BLEIBEN ALLE

(via)

Freitag: Marek Hemmann live