Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Auf das sie die Stadien überrennen, alles kurz und klein schlagen und die WM abgesagt werden muss

Polizei schießt auf Stadionarbeiter
Ordnungskräfte in südafrikanischen Stadien haben gestern Abend für eine angemessene Bezahlung demonstriert. Die Polizei beendete die Demo mit Gummigeschosse und Blendgranaten.

Drogenkultur- Kulturdrogen

Weil ich so nett eingeladen wurde: Bereits seit dem 5. Juni findet in Weimar eine Veranstaltungsreihe zum Thema Drogen und Drogenkultur statt. „Genuss-Gift-Geist“ ist das Motto unter dem über mehrere Wochen hinweg zu Auseinandersetzung mit und Diskussion über Drogen eingeladen wird. Weitere Infos unter genussgiftgeist.blogsport.de.

Drogen, Rausch, Sucht, Genuss sind Erscheinungen, die uns in allen Bereichen der Gesellschaft begegnen. Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung stellen sie keine Randphänomene dar, sondern sind tagtäglich präsent und gehören zum Wesen des Menschen. Mit einer Veranstaltungswoche wollen wir ausgewählte Teilbereiche analysieren, zu Diskussionen anregen und Erfahrungen austauschen.

Mit Vorträgen, Diskussionsrunden, einer Ausstellung, Filmvorführungen und Freiraum zur Entwicklung eigener Ideen oder Projekte soll eine Plattform geschaffen werden auf deren Basis ein Diskurs entstehen kann. Dabei verzichten wir ganz bewusst auf eine Unterscheidung zwischen legalen und illegalen Drogen und Genussmitteln. Die Themen und die Herangehensweise provozieren und das ist auch gewünscht, denn eine intensive Auseinandersetzung tut Not.

Andrej Holm „Wir Bleiben Alle!“

Gerade beim Unrast Verlag erschienen: Andrej Holm: „Wir Bleiben Alle! Gentrifizierung – Städtische Konflikte um Aufwertung und Verdrängung“

Gentrification, die Inwertsetzung bisher preiswerter Wohnviertel, hat sich zu einem ständigen Begleiter städtischer Veränderungen entwickelt und steht für die neoliberale Version kapitalistischer Urbanisierung. Sanierte Häuser und neue Gewerbenutzungen stehen nicht nur für einen Wandel der Stadt, sondern vor allem für steigende Wohnkosten, die Verdrängung ökonomisch Benachteiligter und die Durchsetzung neuer Sozialstrukturen in den betroffenen Quartieren. Weltweit lösen diese immobilienwirtschaftlichen Aufwertungsstrategien Proteste und Widerstand der bisherigen Bewohner_innen aus. »Wir Bleiben Alle!« Das Recht zu Bleiben, ist dabei eine zentrale Forderung vieler Stadtteilinitiativen.
An auch internationalen Beispielen werden die Hintergründe und Wirkungsweisen städtischer Aufwertungsdynamiken ebenso nachgezeichnet, wie die Strategien von Stadtteilbewegungen und Anti-Gentrification-Mobilisierungen.

Update:
Bei Spiegel gibt es eine dazu passende Doku: Wem gehört Berlin?.

Reibungspunkt Sendung vom 22.04.2010

Ab jetzt gibts die Sendungen von Reibungspunkt auf Radio F.R.E.I. auch im Internet unter reibungspunkt.blogsport.de

Erfurt ist…

Mittlerweile sollte überall bekannt sein, dass Erfurt eine Kackstadt ist. Konservativ, repressiv, sauber und ordentlich – so ziemlich unausstehlich. Das Erfurt den totalen Knall hat beweist unten stehendes Foto. Um Nazis von Antifas am morgigen 1. Mai zu trennen staut das THW das Wasser im Flutgraben an. Wie man es, trotz diesem Wissen, nicht schafft auf die andere Seite des Flutgrabens zu gelangen steht bei Sabotnik.

Erfurt spinnt!

Party am 1. Mai

Das ist dann der erste Flyer auf dem ich drauf stehe!

Amazing: AK 47 im Teleshop


(via)

Samstag II

Selbstverwaltete Zentren Erkämpfen - Demo, 17. April, Erfurt

Außerdem berichtet Afti von seinen ersten Begegnungen mit dem ehemaligen besetzten Haus auf dem ehemaligen Topf & Söhne Gelände in Erfurt: Vom Hausbesucher zum Hausbesetzer und zurück I und Vom Hausbesucher zum Hausbesetzer und zurück II

Samstag


Club-Molli

Offensichtlich sieht die Loscher KG (Hersteller-Firma von Club Mate) in dem Club-Molli Plakat eine Verletzung ihrer Markenrechte.